DER HONIG – authentisch wie seine Heimatstadt

Rolfs Honig wird bei den Mosaik-Werkstätten für Behinderte mit viel Liebe zum Detail verarbeitet. Naturbelassen, kaltgeschleudert und ungefiltert kommt er dort ins Glas. Das bewahrt ihm den vollen Nährstoffreichtum der Pollen Geschmacklich prägen ihn die drei Blütephasen der Kastanien-, Robinien- und Lindenbäume. Entsprechend gibt es ihn in drei Sorten.

Natürlich vereint Rolfs Honig alle Eigenschaften, die Bienenhonig zu einem unnachahmlichen Luxusgut machen. Ein Lebensmittel das diese Bezeichnung verdient. Honig wird als potenter Bakterienkiller eingesetzt, verfügt über antiseptische Wirkung und kann zur Desensibilisierung von Pollen-Allergikern beitragen.

Er schmeckt damit nicht nur lecker, er kann auch viel!

rolfs-honig-tiergarten

DIE IMKEREI

Schwärmen für Berlin

Berlin lockt mit seiner lebendigen Vielfalt neben Besuchern aus aller Welt auch immer mehr Bienen an. Für Rolfs Honig etwa sind hier jährlich über vier Millionen Bienen unterwegs – aus gutem Grund. Wer die Stadt im Sommer mal aus der Luft gesehen hat, erkennt schnell weshalb viele auf sie fliegen: Berlin ist unerhört grün und reich an Vegetation. Hier darf sie sich frei von Pestiziden und ökonomischer Landwirtschat entwickeln.

Zahllose Parks und 148.000 Stadtbäume sorgen für eine unbelastete Biodiversität, wie sie auf dem Land durch flächendeckende Monokulturen immer mehr zurückgedrängt wird. In Berlin hingegen bereichert die Tradition der Kleingartenkultur die städtische Landschaft ebenso wie das immer beliebter werdende Urban Gardening, mit dem Brachflächen und Häuserdächer nachhaltig und kreativ bewirtschaftet werden. Alles zusammen trägt zu einer vitalen Lebensqualität bei, die das beliebte Berlin auch zur Heimat für eine wachsende Zahl von Bienenvölkern macht.

rolf-stengel
p1080048
Tiergarten
Als der Imker vor einigen Jahren die Meldungen über den dramatischen Rückgang der weltweiten Bienenpopulation verfolgte, wurde aus der Freizeitbeschäftigung beruflicher Auftrag. Nach wie vor gibt das Thema international Anlass zu Besorgnis, denn für die Deckung des globalen Nahrungsmittelbedarfs sind Bienen unabkömmlich: Rund 80% aller Nutz- und Wildpflanzen sind auf die Bestäubung durch sie angewiesen. In Deutschland liegen Bienen als Nutztiere daher auch auf Platz drei hinter Rind und Schwein.Inzwischen bringen 105 Bienenvölker für Rolfs Imkerei rund 3 Tonnen Honig im Jahr hervor. Nebenbei sichern sie so die Pflanzenvielfalt in den blütenreichen Parks und Grünanlagen von Schöneberg, Mitte und Charlottenburg und verwandeln das Beste des Berliner Sommers in leckersten Honig – Rolfs Honig.

WARUM BIO?

Weil jedes Bienenvolk das verdient.

Bienen tun ein Leben lang viel Gutes. Sie tun es einfach so, weil es ihre Lebensaufgabe ist. Davon profitiert die ganze Welt. Eigentlich klar, dass das Wohl der Tiere bei der Imkerei an oberster Stelle zu stehen hat. Bienen verdienen Respekt und eine artgerechte Hege. Für Rolfs Honig gilt daher, dass widernatürliche Praktiken zur Ertragssteigerung ausgeschlossen werden. Absolutes Tabu sind der Einsatz von Antibiotika und chemischen Wirkstoffen oder auch die Wanderimkerei, bei der Bienenvölker ständig umgesiedelt werden, um diverse Blütezeiten abzuarbeiten.
Rolfs Bienenvölker haben ihre festen Standorte im Grünen, fernab von pestizidbelasteten Monokulturen. Hier dürfen sie von einem bewussten Umgang des Imkers profitieren und ganz natürlich ihrer Bestimmung nachgehen.
Als dankbarer Beitrag zu all ihrem selbstlosen Tun.

DE-Öko-006
Deutschland
Landwirtschaft

KONTAKT

Imkerei
Rolf-Friedrich Stengel
Kurfürstenstraße 23
10785 Berlin
info@rolfshonig.de
Telefon: 0163 386 33 00